Kasperls Picknick

Kasperls Ausflug in den Wald mit sportlichem Wüstlschnappen.

 

Zum Stückinhalt

Vorsicht! In der Gegend treibt sich ein Würstldieb herum. Der Jägermeister sitzt im Hochstand und kann ihn nicht orten, aber er ist ihm dicht auf der Spur. Eigentlich wäre das ein Fall für den Polizisten, aber der macht heute blau, da kann er doch keinem dahergelaufenen Würstldieb hinterherjagen, er hebt nicht einmal dahergeworfene Bierdosen vom Waldboden auf. Ausgerechnet heute möchte Kasperl ein Picknick im Wald machen und seine Lieblingsspeise sind…? Natürlich Würstl.

Pädagogischer Inhalt

Teilen macht Spaß!! Das lernen die Kinder vom Kasperl, der natürlich mit den Kindern gemeinsam als erster herausfindet, wer hinter dem Würstldiebstahl steckt.

Die von Grund auf und in 250-jähriger Tradition stehende, sympathische, und durchaus manchmal anarchistische Kasperlfigur geht mit den verschiedenen Autoritäten im Stück sehr pragmatisch und diplomatisch um. In pädagogischer Hinsicht eröffnet dies den Kindern sicher einen, der vielen Zugänge im Umgang mit Autoritäten. Einfach gesagt, die Kleinen verlieren ihre Angst vor diesen, denn auch ein Polizist ist im Grunde nur ein Mensch - natürlich ist gerade dieser im klassischen Kasperltheater besonders schrullig. Ein bekanntes Sprichwort besagt: Es wird nie so heiß gegessen wie gekocht.

 

Pressebilder zum Stück zum Download

Für die Anzeige und Download des Bildes in Originalgröße einfach auf das Bild klicken!

 

Technische Daten

MÖP Kasperlstück
Altersempfehlung: 3 - 8 Jahre
Dauer: 45 Minuten
Spielweise: Handfiguren
Figuren und Ausstattung: Katharina Mayer
Text und Musik: Katharina Mayer und Martin Müller
MÖP Produktion 2003

 

Plakate, Ausmalbilder und Aktionsheft zum Download

Für die Anzeige der Ausmalbilder in Originalgröße einfach auf das Bild klicken!

Download des Aktionsheftes hier (in Arbeit)

 

Trailer zu Kasperls Picknick

in Arbeit.