Aktuelle Pressenews

Drucken

Rückblick

MÖP Kinderadvent 2019

Herbergssuche und Lebkuchenzauber im Advent

Adventstücke, Nikolaus, Lebkuchenzauber, Warten aufs Christkind, MÖP am Markt und Märchenstunde mit dem MÖP Wichtel - alles das wurde zu einem wundervoll bezaubernden MÖP Kinderadvent (gefördert von der Bäckerei Kolm, dem Mödlinger Citymanagement und dem Sozialreferat der Mödlinger Stadtgemeinde)

Aktion Lebkuchen Zauber

Im Advent wurden wieder ganz viele Lebkuchenherzen und -figuren, von den Kindern liebevoll verziert. Die beliebte Lebkuchenzauber-Spenden-Aktion in Zusammenarbeit mit der Bäckerei KOLM wurde zum 14. Mal fortgesetzt, was uns hoch erfreut, denn die Kooperation mit einem ortsansässigen Betrieb fernab von Industriebrötchen und Back-Ketten ist ganz in unserem Sinne, ist doch das Theater ein Ort des aufgeweckten und aufmerksamen Schauens, Hörens, Fühlens, Schmeckens, Riechens…

Es wurden über 500 Lebkuchen zur Verfügung gestellt und über 1273,- € gespendet. Das Publikum hat nun noch mehr davon: nämlich einen bequemen Theaterbesuch, denn der Erlös wird voraussichtlich in neue Sitzbänke fürs MÖP Figurentheater investiert! „Wir freuen uns darüber, mit dem heurigen Lebkuchenzauber das MÖP direkt zu unterstützen und finden die Idee toll, mit den gesammelten Erlösen eine neue Bestuhlung für das MÖP zu ermöglichen. Es ist uns ein Anliegen, dass diese mittlerweile wichtige und beliebte Mödlinger Institution auch weiterhin die Herzen der Zuschauer erfreuen kann. Und die kleinen wie großen Besucher des MÖPs sollen es künftig bei den Vorstellungen noch gemütlicher haben!“, meint Astrid Kolm erfreut.

(Manon Bauer, 10.1.2020)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Willkommenim neuen Jahrzehnt!

Das Jahr 2020 hält im MÖP viele schnuffige, hayndspaßige und beethovenrauschende, Uchstabend-suchende und Rheingold-jagende Theatermomente für euch bereit! Nicht nur im Fasching treibt es der Kasperl ganz schön bunt! Es wird abwechslungsreich, es wird klassisch und barock, es wird spracherfinderisch und musikalisch, es wird verfloht und verhext, es wird brennheiß! Freut euch mit uns auf die erste Jahreshälfte 2020!

„Kasperl bleibt im Bett“

Kasperl meets Rotkäppchen – dieses MÖP Kasperlstück holt die Kinder einerseits mit klassischem „Hauruck“ und im Hintergrund vorbeihuschenden Bösewichten sofort mitten ins Geschehen. Zum anderen aber enthält diese Produktion viele atypische Elemente, denn gängige Rollenklischees werden aufgebrochen. Da kann schon mal ein Wolf Vegetarier werden und das Rotkäppchen fast autoritär, die Großmutter sich erschöpft ins Bett fallen lassen und der Kasperl ihr fürsorglich die Bratkartoffeln zubereiten…

„Der kleine Schnuffiwuz“

Was versetzt wohl mehr in Angst und Schrecken: die Welt der Zahlen und Rechnungen oder ein grün-oranger Drache? – Keines von beidem, lehrt uns der Kasperl! Er hilft dem Greißler Onkel Fidelio bei der Inventur und gewinnt in diesem Stück den kleinen schnuffeligen Hausdrachen mit dem süßen Schnüffel-Rüssel zum Freund.

 

Rheingold im Abendprogramm - 6. und 7. März 2020

Wagner? Im MÖP? Ist das nicht zu lang? Ist das nicht zu kompliziert? Nein, es ist recht einfach: Also noch mal ganz von hinten: Die Götter ziehen in ihr neues Heim, die prächtige vollendete Burg Walhall, deren Errichtung der „Götterchef“ Wotan in Auftrag gegeben hatte bei den Riesen Fafner und Fasolt. Denen hatte er ursprünglich Freia, die Göttin der ewigen Jugend, als Bezahlung für ihre Arbeit angeboten, doch nun will er diese zurückkaufen, da er feststellen musste, dass ohne Freias Äpfel die Götter ihre Unsterblichkeit verlieren. Also bietet er den Riesen den Schatz des Rheingoldes an, den er dem Herrscher der Nibelungen, dem verbitterten Zwerg Alberich, listreich abknöpfen musste. Alberich wiederum hat diesen besonderen Goldschatz den Rheintöchtern geraubt und sich daraus einen Ring geschmiedet, einen mächtig machtvollen Ring, indem er geschworen hatte, der Liebe für immer zu entsagen… Wie kommt man denn auf so eine dumme Idee?!

Wenn ihr das wissen wollt, dann kommt im November ins MÖP, dort wird der erste Teil der Wagner‘schen Tetralogie aufs Papier gebracht! Frisch gezeichnete Figuren und eine alte Geschichte über das allzu aktuelle Thema der Macht von Gold, Geld und Gier, im charmanten Papiertheaterformat für Kinder und Erwachsene!

Die Kombination von klassischer Darstellung und modernem Blick ist für alle ab sechs Jahren ein faszinierendes Papier-Bühnen-Erlebnis. Außerdem thematisiert die Inszenierung mit schalkhaft eingesetzten Anachronismen Gesellschafts- und Umweltprobleme unserer modernen Zivilisation.

Da sich dieses Werk in seiner Vielschichtigkeit durchaus nicht ausschließlich an Kinder richtet, bieten wir heuer zwei Abendvorstellungen für Erwachsene an! Am 6. und am 7. März 2020 gibt es zusätzliche Vorstellungen um 19:00 im MÖP!

Manon Bauer, 13.1.2020)

 

Für neue Pädagogen und treue MÖP Besucher:

Weil Theater ein wichtiger Teil der Bildung ist, Perspektiven auf die Welt eröffnet und die Phantasie beflügelt und weil wir und alle heranwachsenden Menschen genau das brauchen: Perspektiven, Kreativität und Optimismus!

Der Pädagogendienstag

Für PädagogInnen, die unser Theater kennen lernen möchten, oder ein Stück ansehen, bevor sie mit einer Kindergruppe zu uns kommen, haben wir ab nun ein Angebot, dass es ihnen erleichtern soll, sich vorab über das MÖP oder eine bestimmte Vorstellung zu informieren: Bei allen Dienstagsvorstellungen um 16:00 haben aktive PädagogInnen unter Angabe der dienstgebenden Organisation freien Eintritt!

Die MÖP Jahreskarte

Mit der neuen Saison gibt es auch eine neue Möglichkeit, für besonders theateraffine MÖP-Besucher, beliebig oft zu unseren Vorstellungen zu kommen: die MÖP Jahreskarte ist da! Sie ist jederzeit bei uns erhältlich und ab dem Kaufdatum genau ein Jahr gültig. Diese Karte ermöglicht es euch, alle MÖP Vorstellungen innerhalb eines Jahres anzuschauen, das sind bis zu 25 unterschiedliche Bühnen-Produktionen, denn insgesamt gib es im MÖP Figurentheater an die 140 Vorstellungen im Jahr! Und das steht euch nun offen um märchenhafte 59,- € pro Person!

Zusatzprogramm: weiterhin Workshop-Dienstag – Familien-Café-Mittwoch – Kino-Donnerstag

MÖP Movie Club

Auch in der Saison 2019/20 gibt es im MÖP den Filmdonnerstag. Jeden zweiten und dritten Donnerstag im Monat um 16:00 Uhr zeigen wir im Figurentheater bezaubernde Filmklassiker für Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Benötigt wird dazu lediglich eine Tagesmitgliedschaft um 6,- € oder eine Jahresmitgliedschaft im MÖP Movie Club um 33,- €, mit der euch alle Kinonachmittage offen stehen!

Figuren Theater Spielen

Bühne frei für besondere Spektakel!

Es gibt hunderte, ja, tausende Wege in unser Traumland, in dem wir alles so erschaffen können, wie es unsern Wünschen entspricht. Ideen werden real, Alltägliches wird besonders, Unvorstellbares wird möglich. In diesem Workshop rücken wir Träume mit Hilfe selbst gebauter Figuren ein Stück näher in die Wirklichkeit und genießen traumhafte Augenblicke auf der Bühne. Alle Teilnehmer sind eingeladen, in verschiedene Rollen zu schlüpfen, wir beleben Figuren und tauchen in die außergewöhnlich spannende Darstellungsform des Figurentheaters ein. Im Atelier des MÖP Figurentheaters werden Marionetten und Masken entstehen. Phantasie und Kreativität der Kinder können so richtig aufblühen.

Für Kinder zwischen 5-10 Jahren, immer dienstags von 14:00 bis 15:30

Weitere Infos zum Kurs und zur Anmeldung

Familiencafé

Einige Familien haben das MÖP bereits entdeckt, als einen Ort, an dem man auch vormittags unter der Woche, wenn der Kasperl Pause hat, vorbeischauen kann, um eine Tasse Tee oder Kaffee zu genießen, während die Kinder die bunte Kletterwand erklimmen, sich im gemütlichen Indoor-Spielehäuschen mit einem Buch in den Kinderfauteuil kuscheln, oder über die Rutsche wieder ins Foyer hinuntersausen, wo jede Menge Vorlesebücher, Spielsachen für die Kleinen, Weichklötzchen, Lego, Puzzles oder Gesellschaftsspiele auf sie warten. Auch eine Auswahl an pädagogischen Büchern findet man in der kleinen Präsenzbibliothek. Ausreichend Platz für Kinderwägen und angenehme Musik lassen in ungezwungener Atmosphäre entspannt den Vormittag genießen, Erfahrungen austauschen, mit den Kindern spielen...

Jeden Mittwoch von 9:00 - 11:00 betreut die gesellige MÖP Mitarbeiterin Dorina Unterdorfer das MÖP Foyer als Familien-Café und freut sich schon auf eurer Kommen!

 

 

Archivfilme

10 Jahre MÖP

Zum Spielplan

Zum Pressespiegel - bisher erschienene Artikel über das MÖP Figurentheater

Zum Pressefotoarchiv - bisherige Fotos der Pressekonferenzen

Gerne schicken wir die dort enthaltenen Bilder in großer Auflösung zu, Anfragen unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .