Relativ Verhext

Albert hilft Kasperl die Hexe zu überlisten. Einfach genial!

 

Zum Stückinhalt

Warum ist die Hexe eigentlich nicht auf das Geburtstagsfest der Prinzessin eingeladen? Ist sie nicht aus dem gleichen Holz geschnitzt wie der Kasperl. Ist sie denn keine Kasperlfigur? Ist sie etwa schlechter?

Ein Stück für schnelle Denker und langsame Esser - und alle, die einmal mit der Hexe beinahe Mitleid bekommen möchten. Jedenfalls gibt es Action und jede Menge Zauberformelsalat. Relativ verhext!

 

Pädagogischer Inhalt

Die Welt der Zahlen, Formeln und der logischen Rechnungen entdecken! Hier geht es nicht um die Lösung oder um Wissen an sich, sondern um den Weg zu einem Ziel. Des Rätsels Lösung herauszufinden ist großer Spaß für Groß und Klein.

Zum Thema Raum und Zeit versucht Kasperls Freund Albert vernünftige Lösungen zu finden, zum Beispiel zur Frage, ob man einfach einen Tag stehlen oder wegzaubern kann. Die Antwort auf wichtige Fragen ist in unserem MÖP Kasperlstück, sowie auch meist im Leben, nicht immer so einfach und eindeutig. Mehrere Theorien werden mit der Hilfe der Kinder aufgestellt und verfolgt, bis alle zusammen zu einem befriedigenden Ergebnis kommen.

 

Bilder zum Stück

Für die Anzeige und Download des Bildes in Originalgröße einfach auf das Bild klicken!

 

Technische Daten

MÖP Kasperlstück
Altersempfehlung: ab 4 Jarhen
Dauer: 40 Minuten
Spielweise: Handfiguren
Spiel: Martin Müller
Regie: Katharina Mayer-Müller
Figuren und Ausstattung: Katharina Mayer-Müller
Werkstätte: Dorina Unterdorfer
Mobile Anforderungen: Auf-/Abbau der Bühne: 2 / 1 Std., bis ca. 120 Personen, Steckdose in Bühnennähe, Fäche der Bühne 4m breit, 2m tief, 2,50m hoch
MÖP Produktion 2012

 

Ausmalbilder zum Download

Für die Anzeige der Ausmalbilder in Originalgröße einfach auf das Bild klicken!

Download des Aktionsheftes zu "Relativ verhext" hier